WT SYSCO

--- Analysentechnik --- Gaswarntechnik --- Industrieelektrik --- MSR-Technik ---

Über uns

WT SYSCO fand 1997 seinen Ursprung im Bereich Reparatur und Wartung für Analysengeräte,
Gasdetektion und Systeme der Erdgasindustrie.
Neue Vertriebs-Partnerschaften ergaben sich, das Geschäftsfeld von WT SYSCO erweiterte sich
um die Bereiche 
Gaswarntechnik Open Path, Ultraschall
Flammenmelder UV, IR, UV/IR
Messtechnik für die Feuerungstechnik
Flammenfühler UV und IR
Multifunktionspanel für Fire & Gas Detection

WT SYSCO wurde im Zuge des Unternehmenswachstums immer mehr mit dem Systembau betraut,
dabei galt es, auf die Kundenanforderungen speziell zugeschnittene Systeme zu liefern.
WT SYSCO ist in der Lage, bei Bedarf für den Kunden das Komplettpaket wie Planungsunterstützung, Systembau, Montage, Inbetriebnahme und After-Sales-Service wie Wartung und Störungsbeseitigung aus einer Hand anzubieten.
Nicht nur Endkunden wissen unsere Dienstleistungen zu schätzen, so bietet sich  WT SYSCO anderen Unternehmen als „verlängerten Werkbank“ an, um flexibel auf Kundenanforderungen im Bereich Systembau reagieren zu können.



Highlight   Open Path Gas Detektion:

WT SYSCO

Enhanced Laser Diode Spectroscopy, kurz ELDS-Verfahren

Funktonsweise:
Eine verstimmbare Laserdiode erzeugt ein IR-Spektrum. Das Zielgas absorbiert Energie im Laser-Spektrum und erzeugt einen sogenannten „Harmonic-Fingerprint“ . Dieser Harmonic Fingerprint ist Gas-selektiv. Der Empfänger wandelt die Absorption/Harmonic Fingerprint des Zielgases über FFT (Fast Fourier Transformation), ermittelt die Frequenzbestandteile und identifiziert das Gas.
Die Amplituden des Signals sind proportional zur Zielgaskonzentration.
Somit ist der Fremdeinfluss von Störgrößen wie Wasserdampf und andere IR-aktiven Störgrößen sehr gering und das Zielgas kann bis in einem sehr niedrigen Bereich gemessen werden.
Der ELDS-Detektor verfügt außerdem über einen automatischen Selbsttest SimuGasTM, dabei wird der „Harmonic Fingerprint“ alle 24 Stunden simuliert und das Gerät damit auf Funktion geprüft; dieser Selbsttest wird im internen Datenlogger protokolliert.
Detektierbare Gase: Methan, Schwefelwasserstoff, Ethylen, Fluorwasserstoff, Ammoniak, Kohlendioxid, Salzsäure, und andere Gase
Eigenschaften: ATEX-zugelassen, beheizte Optik, Selbsttest, massive Justierhalterung, Versorgung 24VDC, Analogausgang 4-20mA, Gehäuse und Justierhalter aus Edelstahl



Kontakt

WT SYSCO GmbH
Vertreten durch: Geschäftsführer Jens Timmermann
Ostkamp 25
26203 Wardenburg
Deutschland
Tel: +49 (0) 4407 922 454
Fax: +49 (0) 4407 922 455
eMail: info@wtsysco.de

Angaben zum Impressum / gem. §5 TMG;
Kontaktdaten siehe oben

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister, Registergericht: Handelsregister Oldenburg 
Registernummer: HRB 203004
Umsatzsteuer-ID gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE261012059

Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten