Fluorwasserstoff (HF)

Übersicht

Dieser Open-Path-Gasdetektor (OPGD) ist speziell für Fluorwasserstoff (HF) ausgelegt. Die getrennten Sender (TX) und Empfänger (RX) sind für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zertifiziert und detektieren Fluorwasserstoff (HF) über eine Strecke technisch von 5 bis zu 120 Metern. Das aus hochwertigem, korrosionsbeständigem Edelstahl 316L konstruierte Gerät eignet sich ideal für den Einsatz im On- und Offshore-Bereich sowie in offenen und geschlossenen Umgebungen. Der Senscient ELDSTM Fluorwasserstoff (HF) -Detektor weist keine Verschleißteile auf und verfügt mit SimugasTM über ein patentiertes System für den automatisierten, täglichen Selbsttest. Damit bietet er gegenüber konventionellen ortsfesten Gasdetektoren wesentlich günstigere Gesamtbetriebskosten.

Eigenschaften

  • Arbeitet in extrem engem Wellenlängenbereich - höhere Verfügbarkeit in dichtem Nebel und Regen im Vergleich zu herkömmlichen Geräten mit Xenon-Blitzlampen.

  • Automatischer, täglicher Selbsttest mit SimuGasTM – keine manuellen Eingriffe, keine laufenden Kosten für Routine-Gastests.

  • Schnellste Reaktionsgeschwindigkeit (T90<3 Sekunden). Erhöhte Sicherheit durch frühzeitige Warnung.

  • Frühzeitigere Erkennung und schnellere Reaktion.

    Spezifisch und selektiv auf Fluorwasserstoff (HF)  – Keine Fehlalarme durch andere Störgase, Ölnebel oder auch Dieselabgase wie bei vielen anderen Detektoren für toxische Gase wie zum Beispiel IR-Geräte mit Xenon-Blitzlampen.

  • Reichweite bis zu 120 m – wesentlich günstigere Installationskosten als beim Einbau mehrerer Punktdetektoren.

  • BluetoothTM-fähig – keine physischen Eingriffe für lokale Abfragen, Herunterladen eines Ereignisprotokolls oder Fehlerbeseitigung erforderlich.

Anwendungen

Open-Path-Gasdetektoren für Fluorwasserstoff (HF) werden zur Detektion von Gasleckagen und zur Überwachung von Produktionsanlagen vor Gasgefahren eingesetzt. In der Regel werden die Open Path Detektoren so positioniert, dass um eine Produktionsanlage, eines Prozesses oder eines Lagerbereichs eine Liniendetektion gegeben ist (Einzäunen), oder in unmittelbarer Nähe zu bestimmten Elementen der Anlage positioniert, bei denen eine reale Gefahr des Austritts von Gasen gegeben ist, z. B. Kompressoren, Pumpenaggregate, Druckminderer, Ventile und Rohrflansche.

 

Typische Anwendungen sind:

  • Petrochemische Raffinerien
  • Chemieanlagen
  • Kunststoffproduktion
  • Fluorchemie
  • Kältemittelherstellung
  • Metallverarbeitung, Metallveredelung

Spezifikationen

Gasart Fluorwasserstoff (HF)

Messbereiche (wahlweise, bei Bestellung bitte angeben)

0-25 ppm.m (nur 5-60m)

0-50 ppm.m

0-200 ppm.m

0-1000 ppm.m

 

Pfadlängen 5-60 m oder 60-120 m

 

Bauform Sender (TX) und Empfänger (RX) einzeln

 

Leistung

Reaktionszeit T90 = < 3 Sekunden
Wiederholbarkeit < ± 5% FSD
Linearität < ± 5% FSD

 

Umgebung

Schutzgrad IP66 / 67 NEMA 4 / 4X / 6
Gehäusematerial Edelstahl 316L
Linsenmaterial TX Facettiertes optisches Glas
Linsenmaterial RX Asphärisches optisches Glas
Temperatur für Betrieb -55 °C bis 60 °C (Umgebung)
Luftfeuchtigkeit 0 - 100 % RH (nicht kondensierend)
Vibration 10-150 Hz, 2 g
EMV EN50270

 

Zertifizierungen und Zulassungen

 

CSA und UL:
Class I Div 1 Gruppen BC und D T5
Class II Div 1 Gruppen E F und G T5
Class III Div 1
Ex d IIB H2 T5
Class I, Zone 1, AEx d IIB + H2 T5
Tamb = -40 °C bis 60 °C
Für Kabelverschraubung ¾” NPT 

 

ATEX und IECEx:
II 2 GD
Ex d IIB H2 T5
Tamb = -40 °C bis 60 °C
Ex tb IIIC T100oC
Tamb = -40 °C bis 60 °C Db
IP66 / 67
Für Kabelverschraubung M25

 

Zollunion Russland, Weißrussland, Kasachstan: 
EAC Ex TR CU Coc
1ExdIIBT5/H2 X
Für Kabelverschraubung M25

 

InMetro:
Ex d llB + H2 T5 Gb
Ex tb IIIC T100 °C Db IP66/67
Tamb: -20 ° C bis 60 °C
Für Kabelverschraubung M25

 

Sicherheitsintegrität

Geeignet für den Einsatz in SIL2-Sicherheitssystemen nach IEC 61508

 

Elektrisch

Betriebsspannung TX & RX 24VDC, (18 bis 32 VDC)
Energieverbrauch TX = 12 W (max.), RX = 10 W (max.)


Ausgänge (2x analog)  4 - 20 mA
Konfigurierbar als zwei isolierte Leiter oder einfachen Leiter, Quelle oder Senke
Primärbereich auf 4-20 mA (1), Sekundärbereich auf 4-20 mA (2)
Hinweis: Sekundärbereich typischerweise größer als Primärbereich

 

Signal schwach 3 mA (1 bis 4 mA konfigurierbar)
Strahlengang blockiert 2,5 mA (0 bis 3,5 mA konfigurierbar)
Inhibit 2 mA (1 bis 3,5 mA konfigurierbar)
Fehler 0,5 mA (0 bis 1 mA konfigurierbar)
Digitales Signal HART 7.1 und MODBUS RTU

 

Mechanisch

Größe TX/RX 140 mm Ø x 300 mm
Gewicht TX/RX je 12 kg (mit Justagehalterung)
TX & RX werden mit Regen- und Sonnenschutz geliefert
TX & RX werden mit Justagehalterung zur Montage auf flachen Oberflächen oder an Masten geliefert. (Hinweis: Für Masten von 100 bis 150 mm Durchmesser vorgesehen, Befestigungsbolzen/U-Bolzen/Gegenhalter sind nicht im Lieferumfang enthalten)

 

Optik

Verwendet HARMONIC FINGERPRINTTM zur Vermeidung von Fehlalarmen bei widrigen Umgebungsbedingungen, Fehlstellungen oder partieller Abdeckung.

 

Ausrichtungstoleranz +/- 0,5°
Verdeckung funktioniert bis <= 95%
Beheizte Optik, TX- und RX-Linsen werden kontinuierlich beheizt.
Laserstrahl Klasse 1 (augensicher) nach IEC 60825-1
FDA-Zugangsnummer 1410373-000 (für Import die USA)

 

Kalibrierung

Werkseitig für die gesamte Lebensdauer kalibriert, keine regelmäßige Kalibrierung erforderlich.

 

Bestellangaben

Bei Bestellung/Spezifikation bitte angeben: Senscient ELDS OPGD
Gasart: Fluorwasserstoff (HF)
Messbereich: z. B. 0-50 ppm.m
Pfadlänge: z. B. 5-60 m
Zertifizierung: z. B. ATEX

 

Zubehör

Bediengerät (Laptop)
alternatives Bediengerät  (Tablet)
Ausrichtungsteleskop
Schneehaube

©2018  by PeP-Oldenburg